WRS Logo

Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH

Totalunternehmer

Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH

ORT:
Puch Urstein/Salzburg

NUTZUNG:
Produktions- und Montagehalle, Bürogebäude

LEISTUNG:
Totalunternehmer

NUTZER:
Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH

AUFTRAGGEBER:
RBI ITS Leasing-Immobilien GmbH

FLÄCHE:
6200 m²

BAUZEIT:
06/2016-08/2017

Leistungsumfang

  • Totalunternehmer: Gesamtverantwortliche Planung und Umsetzung
  • Entwurfs-, Einreich-, Ausführungs- und Detailplanung aus einer Hand
  • Errichtung von 2.400 m2 Büroflächen, 3.800 m2 Halle und 12.500 m2 Außenanlagen
  • Optimierte organisatorische und wirtschaftliche Umsetzung
  • Betreuung und Schulung der Nutzer

Fotos: (c) BryanReinhart


WESENTLICHE VORTEILE FÜR DEN AUFTRAGGEBER:

  • Garantierte Pauschal-Investitionssumme
  • Schnittstellenloses Projektmanagement von der Planung bis zur Übergabe durch WRS
  • Entlastung des Bauherrn: ein Ansprechpartner für Planung und Umsetzung
  • Projektausführung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • Umsetzung des gesamten Projektes in 14 Monaten

Kurzbeschreibung

WRS Energie- u. Baumanagement GmbH hat in Zusammenarbeit mit der RBI ITS Leasing-Immobilien GmbH (ein Unternehmen der Raiffeisen-Gruppe) den Neubau der Betriebsstätte der Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH als Totalunternehmer durchgeführt. Als Totalunternehmer hat WRS die gesamte Projektsteuerung aller Planungs- und Ausführungsleistungen, die Generalplanung sämtlicher Baumaßnahmen inklusive Behördenabwicklung, unter der Prämisse der größtmöglichen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit durchgeführt. Aufgrund der langjährigen Erfahrung von WRS in der Planung und Umsetzung von gewerblichen Projekten, konnte durch das Projektmanagement das weitreichende Know-how aus dem Anlagenbetrieb auch in die Planung, das nachhaltige Energiekonzept sowie das optimierte Logistikkonzept einfließen.

Im Gewerbe- und Technologiepark Urstein wurden auf rund 12.500 m² Grundstückfläche in zwei Nutzungsebenen ca. 2.400m² Büronutzfläche, ca. 3.800m² Hallennutzfläche sowie Außenanlagen im Ausmaß von ca. 12.500 m² errichtet. Das umfassende Raumprogramm entspricht einem zukunftsweisenden Betrieb.

Das Bürogebäude wurde als rechteckiger Baukörper architektonisch schlicht und elegant gehalten. Durch die zentrale Erschließung des Gebäudes wurde jedes Geschoß in 3 Zonen unterteilt, wobei sich in jedem Stockwerk eine zentrale Kommunikationszone mit Aufenthaltsräumen und Küche befindet.

Das Erdgeschoß des Hallenkomplexes unterteilt sich durch schallabsorbierende Paneel-Wände in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche, wie Fertigung, Montage und Biegebereich, welche speziell auf deren Nutzung konzipiert und ausgeführt wurden. Diese Maßnahmen ermöglichen allen Mitarbeitern perfekte Arbeitsbedingungen.

Im Obergeschoss wurden Büros, Aufenthalts- und Umkleideräume untergebracht.

Eine Luftwärmepumpe stellt in Kombination mit einer Fußbodenheizung (Büro) und einer Betonkernaktivierung (Montage u. Fertigungshalle) die nötige Beheizung der Gebäude sicher. Bei hohen Temperaturen wird das Gebäude mit einer Luftwärmepumpe über die Fußbodenheizung sowie FanCoils gekühlt.

Die Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmbH profitiert, aufgrund der Umsetzung mit WRS als Totalunternehmer, von einem modernen zukunftsweisenden Gebäude, bei welchem bereits bei der Errichtung Kosten, Qualität und Termine vertraglich garantiert wurden und es somit zu keinen unliebsamen Überschreitungen gekommen ist.