WRS Logo

Volksschul- und Kindergartenzentrum St. Leonhard im Pitztal

Totalunternehmer

Volksschul- und Kindergartenzentrum St. Leonhard im Pitztal Volksschul- und Kindergartenzentrum St. Leonhard im Pitztal Volksschul- und Kindergartenzentrum St. Leonhard im Pitztal

ORT:
St. Leonhard im Pitztal/Tirol

NUTZUNG:
Volksschule und Kindergarten mit Turnsaal

LEISTUNG:
Totalunternehmer

NUTZER:
Gemeinde St. Leonhard im Pitztal

AUFTRAGGEBER:
Gemeinde St. Leonhard im Pitztal

BAUZEIT:
März 2016- August 2017

Leistungsumfang

  • Totalunternehmerleistung:  gesamtverantwortliche Generalplanung und Projektrealisierung
  • Optimierte organisatorische und wirtschaftliche Umsetzung
  • Energetische Nachbetreuung
  • Betreuung und Schulung der Eigentümer

FOTOS: Christian Flatscher


WESENTLICHE VORTEILE FÜR DIE GEMEINDE ST. LEONHARD:

  • Garantierte Pauschal - Investitionssumme
  • Entlastung der Gemeinde (ein Ansprechpartner für alle Gewerke)
  • Umsetzung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • schnittstellenloses Projektmanagement während der gesamten Umsetzungsphase durch WRS

Kurzbeschreibung

Das neue Volksschul- und Kindergartenzentrum in St. Leonhard im Pitztal wurde in einem öffentlichen Verhandlungsverfahren nach dem Bestbieterprinzip ausgeschrieben. Bei diesem Verhandlungsverfahren belegte die WRS Energie- u. Baumanagement GmbH gemeinsam mit dem Architekturbüro stoll.wagner+partner architektur ZT gmbH den ersten Platz und erhielt somit den Auftrag das Gebäude als Totalunternehmer zu errichten.

WRS hat als Totalunternehmer die Projektsteuerung aller Planungs- und Ausführungsleistungen, die Generalplanung sämtlicher Baumaßnahmen inklusive Behördenverfahren sowie den Abbruch des Bestandsgebäudes unter dem Grundsatz der größtmöglichen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit durchgeführt. Durch die langjährige Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Bildungszentren, konnte durch das Projektmanagement das umfassende Wissen aus dem Anlagenbetrieb auch in die Planung, das nachhaltige Energiekonzept sowie ein durchdachtes Logistikkonzept einfließen. Die Ausführung in höchster Qualität, die Einhaltung der Kosteneffizienz und Termintreue stehen bei WRS bei allen Projekten im Vordergrund.

Das Gebäude bietet Platz für vier Klassen, einen zweigruppigen Kindergarten, eine Kinderkrippe, Räumlichkeiten für die Musikschule, den Mittagstisch und die Nachmittagsbetreuung sowie einen Turnsaal mit großzügiger Spielfläche. Alle Gebäudefunktionen werden durch ein großzügiges, offenes und helles Atrium verbunden.

Im Erdgeschoss sind neben der Kernzone auch der Kindergarten und die Kinderkrippe mit einem großzügigen Spielgarten angesiedelt. Durch die flexiblen Trennwände kann der Musikraum zu einem großen Veranstaltungssaal umfunktioniert werden.

Im Obergeschoss befindet sich die Volksschule mit vier Klassen. Durch die Cluster mit den unterschiedlich ausgerichteten Teilungsräumen entsteht eine große, offene Lernlandschaft. Auf dem Dach des Kindergartens, befindet sich ein großzügiger Pausengarten, der auch als Freiklasse nutzbar ist.

Im Untergeschoss des Gebäudes ist der gemeinsame Turnsaal situiert. Er bietet neben der Grundausleuchtung mit Tageslicht auch den Blick ins Freie. Ebenso sind im Untergeschoss die Zentralgarderoben und Lagerräume des Turnsaales mit Tribüne angesiedelt.