WRS Logo

Volksschule St. Pantaleon mit Sporthalle

Energieeffizienter Neubau - Generalübernehmer

Volksschule St. Pantaleon mit Sporthalle Volksschule St. Pantaleon mit Sporthalle Volksschule St. Pantaleon mit Sporthalle

ORT:
St. Pantaleon / Oberösterreich

NUTZUNG:
Volksschule

LEISTUNG:
Energieeffizienter Neubau - Generalübernehmer

NUTZER:
Gemeinde St. Pantaleon

AUFTRAGGEBER:
Gemeinde St. Pantaleon

FLÄCHE:
2.221 m²

BAUZEIT:
11/2013-01/2015

Leistungsumfang

  • Generalübernehmer inklusive Energieverbrauchsgarantie und Energiecontrolling
  • Energetische Nachbetreuung

WESENTLICHE VORTEILE FÜR DIE GEMEINDE ST. PANTALEON

  • garantierte Pauschal-Investitionssumme (Fixpreisgarantie)
  • vertraglich fixierter Energieverbrauch (Energieverbrauchsgarantie)
  • Entlastung der Gemeinde (ein Ansprechpartner für alle Gewerke)
  • Umsetzung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • jährliche Auswertung und Präsentation der Energiebilanz

Kurzbeschreibung

WRS Energie- u. Baumanagement GmbH wurde als Generalübernehmer mit dem Neubau der Volksschule mit Sporthalle in St. Pantaleon beauftragt. Es entstand eine moderne, effiziente Volksschule, die sowohl für Kinder sowie für Pädagoginnen und Pädagogen höchste Funktionalität und Wohlfühlfaktor bietet.

Die Projektumsetzung erfolgte in jeder Hinsicht unter zukunftsorientierten, nachhaltigen, ressourcenschonenden und  energieeffizienten Grundsätzen. Durch WRS wurden Kosten, Termine, Qualität und Energieverbrauch vertraglich garantiert. Ein Energiecontrollingsystem wird langfristig den Erfolg sicherstellen. Durch die umfassende  Einbindung umliegend ansässiger Unternehmen, konnte die regionale Wertschöpfung mit 89 % gesichert werden.

Durch den Neubau der Volksschule St. Pantaleon wurde ein modernes, energieeffizientes Gebäude geschaffen in dem sich Platz für 8 Klassen findet. Es wurde beim Bau auf ein modernes, freundliches Umfeld für Kinder und Betreuungspersonen geachtet. So wurden in allen Klassen Fensterfronten eingeplant, um lichtdurchflutete Klassenzimmer entstehen zu lassen. In einigen Unterrichtsräumen wurden „Klassenboxen“ integriert, um den Schülern die Möglichkeit für einen Rückzugspunkt im täglichen Schulalltag zu geben.

Auch in der Pausenhalle und den Allgemeinräumen wurde auf ein warmes, lichtdurchflutetes Raumklima geachtet. Dieses wurde durch Holzverkleidungen, raumhohe Fenster und Oberlichtfenster realisiert. Zusätzlich zur Pausenhalle stehen den Schülern noch ein Aufenthaltsraum mit Küche für die Pausenzeiten zur Verfügung sowie eine Bibliothek mit Zugang ins Freie.

Neben der offenen Gestaltung der Schule wurde auch auf „neue Medien“ eingegangen und alle Unterrichtsräume mit Smart-Boards ausgestattet. Durch die Verarbeitung von Sichtbeton und der Einplanung von vielen Glasflächen entstand ebenfalls eine moderne, lichtdurchflutete Sporthalle mit vielen modernen Sportgeräten. Der gesamte Gebäudekomplex wird mit Fernwärme versorgt.