WRS Logo

Bildungszentrum Pregarten

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Bildungszentrum Pregarten Bildungszentrum Pregarten Bildungszentrum Pregarten

ORT:
Pregarten/Oberösterreich

NUTZUNG:
Neue Mittelschule und polytechnische Schule

LEISTUNG:
Energieeffizientes Bauen und Sanieren

NUTZER:
Stadtgemeinde Pregarten

AUFTRAGGEBER:
ARGE NEUE HEIMAT / WSG

FLÄCHE:
9.550 m²

BAUZEIT:
08/2012 - 08/2014

Leistungsumfang

  • Generalunternehmer inklusive Energieverbrauchsgarantie und Energiecontrolling
  • energetische Nachbetreuung

Fotos: Neue Heimat


WESENTLICHE VORTEILE FÜR DIE STADTGEMEINDE PREGARTEN

 

Gebündeltes Know-how von Generalübernehmer und Generalunternehmer:

  • garantierte Pauschal-Investitionssumme (Fixpreisgarantie)
  • vertraglich fixierter Energieverbrauch (Energieverbrauchsgarantie)
  • Entlastung des Totalunternmers (ein Ansprechpartner bis zur belagsfertigen Übernahme)
  • Umsetzung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • jährliche Auswertung und Präsentation der Energiebilanz

Kurzbeschreibung

Die WRS Energie- u. Baumanagement GmbH wurde von der ARGE NEUE HEIMAT/WSG als Generalunternehmer mit der energieeffizienten Sanierung und dem Neubau des Bildungszentrums Pregarten beauftragt.

Es entstand ein modernes und hochwertiges Bildungszentrum, welches unterschiedliche Bildungseinrichtungen unter einem Dach vereint.  Die Neue Mittelschule Pregarten, die Polytechnische Schule, die Schulbücherei, die Sporthalle, die öffentliche Bibliothek sowie die Volkshochschule Pregarten sind in diesem Gebäudekomplex zusammengefasst. Hervorzuheben ist bei diesem Projekt der „Campus-Charakter“, an zentraler Stelle befindet sich ein gemeinsamer Platz, der die Schulen mit den weiteren Gebäuden miteinander verbindet.

Die Projektumsetzung erfolgte in jeder Hinsicht unter zukunftsorientierten, nachhaltigen, ressourcenschonenden und  energieeffizienten Grundsätzen. Gemeinsam wurden Kosten, Termine, Qualität und Energieverbrauch vertraglich garantiert. Es wurde sowohl der Energieverbrauch (500.000 kWh) als auch die Wärmeenergieeinsparung (600.000 kWh) vertraglich garantiert.

Ein Energiecontrollingsystem wird langfristig den Erfolg sicherstellen. Durch die umfassende  Einbindung umliegend ansässiger Unternehmen konnte die regionale Wertschöpfung mit 76 % gesichert werden.

Das Gebäude wurde auf die Anforderungen des modernen Lernens abgestimmt. Um dieses Konzept umzusetzen wurden großzügige Raumcluster und Außenterrassen geschaffen. Hervorzuheben ist auch der Einsatz von nachhaltigen Materialien, so wurden die einzelnen Klassenbereiche hell und mit viel Holz ausgeführt. Neben der Nachhaltigkeit, Qualität und Energieeffizienz wurde auch das Thema „neue Medien“ durch den Einsatz von interaktiven Schultafeln („Smart-Boards“) aufgegriffen, welche in allen 24 Unterrichtsräumen eingesetzt werden. Die Sonderräume Physik, EDV, Werkstätten sowie der Zeichensaal wurden nach modernsten technischen Standards eingerichtet und ausgestattet. Neben dem Neubau der Neuen Mittelschule wurde im Zuge dieses Projektes auch die Sporthalle, Teile des Hallenbades und der gesamte Werkstätten-Trakt renoviert und ebenfalls auf den neuesten technischen Stand gebracht.