WRS Logo

Kindergarten Korneuburg

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Kindergarten Korneuburg Kindergarten Korneuburg Kindergarten Korneuburg

ORT:
Korneuburg

NUTZUNG:
Kindergarten

LEISTUNG:
Energieeffizientes Bauen und Sanieren

NUTZER:
Stadtgemeinde Korneuburg

AUFTRAGGEBER:
HYPONOE Leasing GmbH

FLÄCHE:
1.450 m²

BAUZEIT:
04/2012 - 08/2013

Leistungsumfang

  • Totalübernehmerleistung inkl. Energieverbrauchsgarantie und Energiecontrolling
  • optimierte organisatorische sowie wirtschaftliche Umsetzung
  • energetische Nachbetreuung
  • Betreuung und Schulung der Betreiber und Nutzer

WESENTLICHE VORTEILE FÜR DIE STADTGEMEINDE KORNEUBURG

  • garantierte Pauschal-Investitionssumme (Fixpreisgarantie)
  • vertraglich fixierter Energieverbrauch (Energieverbrauchsgarantie)
  • Entlastung der Gemeinde (ein Ansprechpartner für alle Gewerke)
  • Umsetzung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • gesamte Koordination durch WRS
  • jährliche Auswertung und Präsentation der Energiebilanz

Kurzbeschreibung

In Korneuburg wurde als Ersatz für den in die Jahre gekommenen alten Kindergarten 1 ein moderner und hochwertiger Kindergarten errichtet, welcher durch Fördermittel des Landes Niederösterreich unterstützt wurde. Dieser bietet für die Pädagoginnen und Pädagogen sowie die Kinder eine zukunftsweisende und funktionelle Umgebung, welche Raum für die Betreuung und den individuellen Bedarf eines jeden Kindes schafft.

Die Planung erfolgte durch das Architekturbüro architekten wallner & partner. Das Gebäude bietet neben einem ansprechenden Erscheinungsbild und funktionellen Räumlichkeiten großzügige Allgemeinflächen sowie eine angenehme Atmosphäre. Damit ist dieser Neubau auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Betreuerinnen und Betreuern abgestimmt und entspricht heutigen sowie zukünftigen Anforderungen.

Den Gedanken der Nachhaltigkeit, Qualität, Energieeffizienz und Kostensicherheit wurde hier nicht nur in der Planung, sondern auch in der Realisierung entsprochen. In vielen Expertengesprächen wurde im Vorfeld über die Umsetzungsmöglichkeiten diskutiert und beraten. Das Auftraggeber-Gremium war von der Abwicklungsform mit dem Modell „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ überzeugt.  Grundlage dafür ist ein innovatives Gesamtkonzept, welches einen pauschalierten Fixpreis, eine langjährige Energieverbrauchsgarantie, eine optimierte Projektumsetzung und Finanzierung sowie eine hohe Einbindung regionaler Wirtschaftsbetriebe beinhaltet.

Positiv hervorgehoben wird nach den ersten Wochen im neuen Kindergarten vor allem die Qualität des Hauses. Dies drückt sich neben der transparenten Gestaltung vor allem in der Helligkeit der Räume, der hervorragenden Akustik und der Möglichkeit für die Kinder auch Bewegungs- und Rückzugsbereiche zu nutzen aus.

Es wurde sowohl in der Planungs- als auch in der Umsetzungsphase großer Wert darauf gelegt, hochwertige Materialien einzusetzen, die einerseits aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und andererseits von regionaler Herkunft sind.

Beispielhaft können hier folgende Produkte genannt werden:

  • Terrassenflächen:
  • Fassadenflächen:
  • Innenböden:
  • Fensterflächen:
  • Spielplatzeinrichtung:
  • Thermokiefer
  • Lärchenholz
  • Parkettböden bzw. Linoleum
  • Holz/Alu
  • Robinienholz