WRS Logo

Wohn- und Pflegeheim Arzl im Pitztal

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Wohn- und Pflegeheim Arzl im Pitztal Wohn- und Pflegeheim Arzl im Pitztal Wohn- und Pflegeheim Arzl im Pitztal

ORT:
Arzl im Pitztal/Tirol

NUTZUNG:
Pflegezentrum Pitztal

LEISTUNG:
Energieeffizientes Bauen und Sanieren

NUTZER:
Gemeindeverband Pflegezentrum Pitztal

AUFTRAGGEBER:
Raiffeisen Leasing Immobilienmanagement GmbH

FLÄCHE:
4.645 m²

BAUZEIT:
05/2012 – 10/2013

Leistungsumfang

  • Generalunternehmerleistung inkl. Fixpreisgarantie, Energieverbrauchsgarantie und Energiecontrolling
  • Optimierte organisatorische und wirtschaftliche Umsetzung
  • Energetische Nachbetreuung
  • Betreuung und Schulung der Mitarbeiter             

WESENTLICHE VORTEILE FÜR DEN GEMEINDEVERBAND PITZTAL:

  • Garantierte Pauschal-Investitionssumme (Fixpreisgarantie)
  • Vertraglich fixierter Energieverbrauch (Energieverbrauchsgarantie)
  • Entlastung der Gemeinde (ein Ansprechpartner für alle Gewerke)
  • Umsetzung mit heimischen Gewerbebetrieben
  • gesamte Koordination durch WRS
  • jährliche Auswertung und Präsentation der Energiebilanz
  • Umsetzung des gesamten Projektes in 16,5 Monaten Bauzeit

Kurzbeschreibung

In Zusammenarbeit mit der Raiffeisen Leasing Immobilienmanagement GmbH konnte die Firma WRS den Gemeindeverband Pflegezentrum Pitztal vom Produkt „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ überzeugen und als Bestbieter in einem Verhandlungsverfahren mit Bekanntmachung (laut Bverg2006 idgF) den Zuschlag für den Neubau des Pflegezentrums Pitztal erlangen.

Im neu errichteten Heim finden seit November 2013 pflegebedürftige Pitztaler auf insgesamt fast 6.000m² Nutzfläche eine neue lebenswerte Heimat. 52 Bewohner leben in lichtdurchfluteten Räumen, die nach den modernsten Standards geplant und umgesetzt wurden. Durch den Siegerentwurf von sitka.kaserer.architekten aus Saalfelden verfügen nun alle Bewohner über einen eigenen Balkon, helle und großzügige Zimmer und Gemeinschaftsräume, die mit den zugehörigen Nebenräumen in den 2 Obergeschoßen Platz finden. Im Erdgeschoß befindet sich die Tagespflegestation, die 3 Patienten in Kurzzeitpflege übernehmen kann sowie die Cafeteria, eine Kapelle, die Verwaltung und die Bewegungs- und Mehrzweckräume. Im Untergeschoß wurden die Technik- und Lagerräume sowie eine Tiefgarage mit 36 Stellplätzen untergebracht.

Das Gebäude wurde im Passivhausstandard errichtet und nach Klima-Aktiv-Kriterien konzipiert. Durch die hochwertige architektonische Lösung und die gewählten Materialien konnte ein Vorzeigeobjekt umgesetzt werden, das ein lebenswertes und neues Zuhause bietet.