WRS Logo

Ten Cate Linz

Energie- und Anlagenanalyse

Ten Cate Linz Ten Cate Linz Ten Cate Linz

ORT:
Linz / Oberösterreich

NUTZUNG:
Industrie / Fertigung Geotextilien

LEISTUNG:
Energie- und Anlagenanalyse

NUTZER:
Ten Cate Geosynthetics Austria Ges.m.b.H.

AUFTRAGGEBER:
Ten Cate Geosynthetics Austria Ges.m.b.H.

Leistungsumfang

  • Analyse des gesamten 7-bar-Dampfnetzes im Hinblick auf die vollständige Substitution diese Energieträgers
  • detaillierte Aufnahme und Analyse des Produktionsprozesses zur Identifizierung aller Wärmerückgewinnungspotentiale
  • Ausarbeitung einer technischen Lösung zur Umsetzung einer Brunnenwasserkühlung
  • Konzeptionierung/Planung sämtlicher technisch sinnvoller Lösungen und Ermittlung der garantierten Energie-/Kosteneinsparungen
  • Erstellung eines Fixpreisangebots inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung unter Berücksichtigung aller Förderungen

Output der Energie- und Anlagenanalyse

  • Ausarbeitung von wirtschaftlich und technisch sinnvollen Einsparpotentialen in der Höhe von 2.500 MWh pro Jahr, das entspricht dem Energiebedarf von ca. 500 Einfamilienhäusern
  • Reduktion des Wasserzukaufs um ca. 1.000.000 m³/Jahr durch die Konzeptionierung einer Brunnenwassernutzung
  • Planung einer neuen effizienten wassertragenden Heizung für den gesamten Produktionsstandort inkl. Büroflächen
  • Gesamtkostenreduktion im Bereich der Energiekosten von über EUR 250.000,- pro Jahr durch Wärmerückgewinnungsanlagen und Energieträgerumstellung
  • Durchführung einer Sensitivitätsanalyse zur wirtschaftlichen Beurteilung der einzelnen Maßnahmen unter dem Aspekt der veränderlichen Energiepreise
  • maximale Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen – Amortisationszeiten von drei Jahren durch kosteneffiziente, technisch ausgereifte Lösungen kombiniert mit intelligentem Fördermanagement
  • Darstellung der Ist-Situation sowie der technischen Lösungen inkl. garantierter Errichtungskosten  und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung in einem umfassenden Abschlussbericht

Wesentliche Vorteile für die Vertragspartner:

  • maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie aller rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen
  • professionelle Unterstützung bei der Förderabwicklung – Maximierung der Förderintensität
  • Erarbeitung konkreter Umsetzungsvorschläge inkl. Finanzierungsvorschläge und Terminplanung
  • ein Ansprechpartner für alle Gewerke von der Analyse über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Im Zuge der Energie- und Anlagenanalyse wurde das 7-bar-Dampfnetz (Heizung, Warmwasser, Prozesswärme, Luftbefeuchtung, Lufterwärmung) auf dessen Effizienz und Notwendigkeit im Detail analysiert. Weiters wurden interne Wärmequellen identifiziert und deren Potential (Leistung, Energiemenge, zeitliche Verfügbarkeit, Temperaturniveau) berechnet. Für Wärmequellen mit ausreichender Qualität (hohe Temperatur, große jährliche Energiemenge) wurden technische Lösungen für eine ökonomische Wärmerückgewinnung ausgearbeitet.

Das Hauptziel der Analyse – der vollständige Ersatz des 7-bar-Dampfs als Energieträger unter der Prämisse einer Amortisationszeit von weniger als fünf Jahren bei technisch einwandfreien Lösungen – wurde mit Gesamteinsparungen in der Höhe von EUR 250.000,- pro Jahr und Amortisationszeiten von drei Jahren bei weitem übertroffen.

Unabhängig vom 7-bar-Dampfnetz wurde ein Konzept für die Nutzung von Brunnenwasser zur Rückkühlung der Kältemaschinen erarbeitet, wodurch der Wasserzukauf pro Jahr um ca. 1 Mio. m³ verringert werden kann.