WRS Logo

Naturwärme Traismauer

Nahwärmeanlagen

Naturwärme Traismauer Naturwärme Traismauer Naturwärme Traismauer

ORT:
Traismauer/Niederösterreich

NUTZUNG:
Biomasse Nahwärmeversorgungsanlage

LEISTUNG:
Nahwärmeanlagen

NUTZER:
Naturwärme Traismauer GmbH

AUFTRAGGEBER:
Naturwärme Traismauer GmbH

Leistungsumfang

  • Projektentwicklung
  • Generalplanung inkl. Behördenabwicklung aller Gewerke (Verbrennungstechnik, Fördertechnik, Energietechnik, Regelungstechnik, Rohrleitungsbau, Hochbau, Tiefbau)
  • Förderabwicklung
  • Errichtung des gesamten Biomasseheizwerkes mit einer Biomassedoppelkesselanlage
  • Fernwärmerohrleitungsbau mit ca. 2.200 Trassenmeter zur Versorgung von derzeit rund 35 Kunden im Kerngebiet von Traismauer
  • Kesselleistung von 1 MW und einer produzierten Wärme aus Waldhackgut von rund 4.000 MWh
  • Errichtung eines saisonalen Brennstofflagers

Projektbezogene Mehrwerte

  • Integrierter Planungsprozess – Gewerke übergreifende Planung zur Optimierung der Errichtungs- und der Betriebskosten
  • Fördermanagement zur Erreichung der maximalen Förderhöhe
  • Einsatz von hocheffizienten, innovativen Komponenten zur Senkung der laufenden Kosten bei höchster Betriebssicherheit
  • Minimale Bauzeit von nur 5 Monaten vom Baubeginn bis zum Regelbetrieb
  • Gesamtanlage aus einer Hand – Schnittstellen- sowie Kostenoptimierung durch Gewerke übergreifende Betrachtung
  • Einfache Bedienung der Anlage durch Visualisierung des Gesamtsystems inkl. Fernzugriff durch den Betreiber sowie der Fernwartungsmöglichkeit durch WRS

Wesentliche Vorteile für die Naturwärme Traismauer GmbH

  • Garantierte Fixkosten – keine unliebsamen Kostenüberschreitungen
  • Kostenoptimierung durch Nutzung von Synergien zwischen Planung und der Projektumsetzung
  • Maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie Nutzung aller Förderinstrumente
  • Ein Ansprechpartner für alle Gewerke von der Planung über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Von der Stadtgemeinde Traismauer wurde im Herbst 2015 die Wärmeversorgung für die öffentlichen Gebäude ausgeschrieben. Die WRS Energie- u. Baumanagement GmbH ging aus dieser Ausschreibung als Bestbieter hervor und wurde 2016 mit der Projektierung, Planung, Errichtung und dem Betrieb beauftragt. Die Errichtung des Biomasseheizwerkes sowie des rund 2.200 m langen Leitungsnetzes erfolgte trotz schwierigster Bedingungen und unter archäologischer Begleitung von August bis Dezember 2017.

Es werden jährlich rund 4.000 MWh Energie erzeugt und 35 Kunden ab Jänner 2018 mit Wärme aus dem regional nachwachsenden Rohstoff Holz versorgt. Für eine optimale Versorgungssicherheit sorgt ein Brennstofflager mit rund 2.200 m3 Fassungsvermögen.

Das derzeitige Versorgungsgebiet umfasst den Ortskern von Traismauer. Aufgrund der Einbindung von ortsansässigen Unternehmen und Hackgutlieferanten aus dem direkten Umland, wurde eine Steigerung der regionalen Wertschöpfung erreicht.

Die 6 Biomasseheizwerke der Naturwärmen der WRS-Gruppe erzeugen jährlich rund 55.000 MWh Wärme aus regionalen, natürlichen Rohstoffen für die rund 500 Kunden in Traismauer, Schrems, Liezen, Trieben, Haslach/Mühl und Sierning. Dadurch wird eine nachhaltig sichere sowie ökonomisch und ökologisch sinnvolle Wärmeversorgung für ganze Regionen und für viele Generationen sichergestellt.