WRS Logo

Ten Cate Beheizung KG

Anlagenoptimierung, -Sanierung, und - Erneuerung

Ten Cate Beheizung KG

ORT:
Linz / Oberösterreich

NUTZUNG:
Industrie / Fertigung Geotextilien

LEISTUNG:
Anlagenoptimierung, -Sanierung, und - Erneuerung

NUTZER:
Ten Cate Geosynthetics Austria Ges.m.b.H.

AUFTRAGGEBER:
Ten Cate Geosynthetics Austria Ges.m.b.H.

Leistungsumfang

  • Demontage der bestehenden Dampfheizung (Luftheizer, Konvektoren, …) für den Bereich Labor, Lager und Magazin
  • Errichtung einer neuen Versorgungsleitung aus dem Pufferspeicher der bereits installierten Kondensat-Wärmerückgewinnung
  • Elektrotechnik- und MSR-Verkabelung
  • Gesamte Mess-, Steuer-, und Regelungstechnik für das Heizungssystem
  • Sämtliche Baumaßnahmen

Projektbezogene Mehrwerte

  • 100% Heizkosteneinsparung (Warmwasser und Heizung) durch Nutzung der kostenlosen Prozessabwärme
  • Höchste Wirtschaftlichkeit des Gesamtsystems aufgrund optimierter Lösungsansätze – Amortisationszeit innerhalb von 3 Jahren
  • Einsatz von hocheffizienten, innovativen Komponenten zur Senkung der Betriebskosten
  • Minimaler Aufwand für den Auftraggeber – Entlastung der Ressourcen
  • Steigerung der Hygiene, des Komforts und der Betriebssicherheit durch das neue System
  • Gesamtanlage aus einer Hand – Schnittstellen- sowie Kostenoptimierung durch Gewerke übergreifende Betrachtung

Wesentliche Vorteile für die Ten Cate Geosynthetics Ges.m.b.H.

  • Garantierte Fixkosten – keine unliebsamen Kostenüberschreitungen
  • Kostenoptimierung durch Nutzung von Synergien in der Projektumsetzung
  • Maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie Nutzung aller Förderinstrumente
  • Ein Ansprechpartner für alle Gewerke von der Planung über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Bereits im Zuge der von WRS durchgeführten Energie- und Anlagenanalyse zeigte sich, dass im Bereich der Abwärmenutzung erhebliches Potential besteht. Diese Abwärmenutzung wurde ebenfalls bereits durch die WRS Energie- u. Baumanagement GmbH realisiert.

Aufgrund der noch freien Ressourcen wurde die Heizungsumstellung der Bereiche Labor, Lager und Magazin von Dampf auf Niedertemperaturheizung vorgenommen. Weiters wurde die bestehende Regelungstechnik erweitert.

Durch die intelligente Umsetzung aller Maßnahmen in Kombination mit einer professionellen Förderabwicklung wurde eine Amortisationszeit von weniger als 3 Jahren erreicht.