WRS Logo

St. Anton Biomasse Heizwerk

Energie- und Anlagenanalyse

St. Anton Biomasse Heizwerk St. Anton Biomasse Heizwerk

ORT:
St. Anton am Arlberg / Tirol

NUTZUNG:
Biomasse Nahwärmeversorgung

LEISTUNG:
Energie- und Anlagenanalyse

NUTZER:
Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton

AUFTRAGGEBER:
Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton

Leistungsumfang

  • Analyse des gesamten Heizwerkes inkl. Fernwärmeleitungen
  • Detaillierte Aufnahme und Analyse der Kesseltechnik inkl. Beschickungstechnik, der Anlagenhydraulik, der Regelungstechnik sowie der Wärmeverteilung
  • Auswertung der gesamten Betriebsdatenaufzeichnung für Wärme und Strom sowohl von Seiten der Erzeugung als auch von Seiten der Abnehmer
  • Konzeptionierung/Planung einer technisch sinnvollen Lösung inkl. resultierender Einsparungen
  • Kostenermittlung inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung unter Berücksichtigung aller Förderungen

Output der Energie- und Anlagenanalyse

  • Ausarbeitung von wirtschaftlich und technisch sinnvollen Einsparpotentialen in der Höhe von über 10.000€ pro Jahr
  • Optimierung des Energieeinsatzes durch verbesserte Anlagenwirkungsgrade durch die Installation eines Sommerkessels
  • Reduktion der Wärmeverluste durch Optimierung der Analgenhydraulik
  • Vermeidung von unzähligen Störeinsätzen durch angepasste Brennstofffördertechnik
  • Installation einer modernen Regelungstechnik inkl. Anlagenvisualisierung zur Verringerung des Betreuungsaufwandes
  • Maximale Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen - Amortisationszeiten von unter 10 Jahren durch kosteneffiziente, technisch ausgereifte Lösungen kombiniert mit intelligentem Fördermanagement

Wesentliche Vorteile für die Vertragspartner:

  • Maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie aller rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Rahmenbedingungen
  • Professionelle Unterstützung bei der Förderabwicklung – Maximierung der Förderintensität
  • Erarbeitung konkreter Umsetzungsvorschläge inkl. Finanzierungsvorschläge und Terminplanung
  • Ein Ansprechpartner für alle Gewerke, von der Analyse über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Im Zuge der Energie- und Anlagenanalyse wurde das gesamte Biomasse Nahwärmeheizwerk im Detail aufgenommen und ausgewertet. Ausgehend von der Brennstofffördertechnik über die Verbrennungstechnik bis hin zur Entaschung wurde die gesamte Kesseltechnik sowohl im Hinblick auf Energie-Optimierungsmaßnahmen als auch auf Ausfallsicherheit hin untersucht. Weiters wurde die Anlagenhydraulik sowie die zugehörige Regelungstechnik wie auch das Wärmeverteilnetz bis zur Kundenanlage erhoben.

Sowohl die technischen Komponenten als auch die gesamte Betriebsdatenaufzeichnung inkl. kaufmännischer Faktoren, wurden zusammengeführt und analysiert.

Das Hauptziel der Analyse war die Erstellung eines Konzeptes zur Verbesserung der Anlagenwirtschaftlichkeit sowie zur zukünftigen Vermeidung von unnötigen Störungen. Durch das ganzheitliche Konzept können zukünftig jährlich über 10.000€ an Energiekosten eingespart werden und darüber hinaus verringert sich auch der Betreuungsaufwand erheblich. Nur durch die Effizienzsteigerung der Anlage amortisieren sich die Maßnahmen innerhalb von 10 Jahren.