WRS Logo

JOMO Zuckerbäcker

Energie- und Anlagenanalyse

JOMO Zuckerbäcker

ORT:
Leobendorf / Niederösterreich

NUTZUNG:
Großbäckerei / Zuckerbäckerei

LEISTUNG:
Energie- und Anlagenanalyse

NUTZER:
JOMO Zuckerbäcker Ges.m.b.H

AUFTRAGGEBER:
JOMO Zuckerbäcker Ges.m.b.H

Leistungsumfang

  • Analyse und Detailerfassung der Verbraucherstruktur sowie der vorhandenen Wärmeenergieversorgung in Zusammenarbeit mit der Firma sattler energie consulting GmbH 
  • Aufnahme und Analyse des Produktionsprozesses und der Haustechnik zur Identifizierung möglicher Wärmerückgewinnungspotentiale sowie möglicher Einspeisepunkte für die rückgewonnene Energie
  • Optimierungsvorschläge zur Vermeidung lokaler Überhitzung in Arbeitsbereichen
  • Ausarbeitung einer technisch sinnvollen Gesamtlösung für alle Bereiche
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung unter Berücksichtigung aller Förderungen

Output der Energie- und Anlagenanalyse

  • Identifizierung eines nutzbaren Wärmerückgewinnungspotentials aus den Produktionsmaschinen im Bereich von 200.000kWh pro Jahr
  • Identifizierung eines nutzbaren Wärmerückgewinnungspotentials aus den Kühlräumen im Bereich von 40.000 kWh pro Jahr
  • Identifizierung eines zusätzlich nutzbaren Wärmerückgewinnungspotentials aus den Druckluftverdichtern im Bereich von 40.000 kWh pro Jahr
  • Identifizierung eines nutzbaren Wärmerückgewinnungspotentials aus den Backöfen im Bereich von 180.000 kWh pro Jahr
  • Errichtung eines zentralen Heizsystems zur Nutzung der gesamten Abwärme wodurch neben einer Effizienzsteigerung auch ein Komfortgewinn durch die Vermeidung von lokalen Übertemperaturen erzielt wird
  • Gesamtkostenreduktion im Bereich der Wärmeenergie von über 20.000€ pro Jahr
  • Maximale Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen - Amortisationszeiten im Bereich von 5 Jahren durch kosteneffiziente, technisch ausgereifte Lösungen kombiniert mit intelligentem Fördermanagement

Wesentliche Vorteile für die Vertragspartner

  • Maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie aller rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Rahmenbedingungen
  • Professionelle Unterstützung bei der Förderabwicklung in Kooperation mit sattler energie consulting GmbH – Maximierung der Förderintensität
  • Erarbeitung konkreter Umsetzungsvorschläge inkl. Finanzierungsvorschläge und Terminplanung
  • Ein Ansprechpartner für alle Gewerke von der Analyse über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Im Zuge der Energie- und Anlagenanalyse in Kooperation mit der Firma sattler energie consulting GmbH wurde neben der Heizungstechnik auch die Produktion im Hinblick auf Abwärmepotential analysiert. Ziel war ein Gesamtenergiekonzept mit maximaler Nutzung der Abwärme aus den bestehenden Produktionsanlagen zu erstellen. Darüber hinaus soll im Zuge des Gesamtenergiekonzeptes auch das Thema der lokalen Übertemperaturen gelöst werden.

Durch ein ausgereiftes gesamtheitliches Energiekonzept können wirtschaftlich und technisch sinnvoll über 460.000 kWh pro Jahr in ein zentrales Heizsystem rückgeführt werden. Dadurch können in einem Zeitraum von 15 Jahren hochgerechnet über 400.000€ eingespart werden.

Mit der Energiemenge von 460.000 kWh können umgerechnet ca. 50 Niedrigenergiehäuser mit Wärme versorgt werden.