WRS Logo

Raiffeisen Landesbank Veranstaltungsbereich

GU für techn. Gebäudeausrüstung

Raiffeisen Landesbank Veranstaltungsbereich Raiffeisen Landesbank Veranstaltungsbereich Raiffeisen Landesbank Veranstaltungsbereich

ORT:
Linz / Oberösterreich

NUTZUNG:
Veranstaltungsbetrieb / Seminarbetrieb

LEISTUNG:
GU für techn. Gebäudeausrüstung

NUTZER:
Raiffeisen Landesbank Oberösterreich

AUFTRAGGEBER:
LABA ‘Impuls‘ Gebäudeleasing GmbH

Leistungsumfang

  • Gesamtplanung der technischen Gebäudeausrüstung mit u. a. den Schwerpunkten:

           - Lüftungstechnik (acht Lüftungsanlagen mit Zonenregelung über VVS-Regler)

           - Elektrotechnik (variable Energieversorgung für Mehrfachnutzung, EDV, Brandmeldeanlage,
             Jalousiesteuerung, Beschallung)

           - Beleuchtungstechnik/Medientechnik (dimmbare, farbveränderliche Beleuchtung inkl. Luxmate-Bussystem
             und Ansteuerung über Medientechnik)

           - gesamte Regelungstechnik für Heiz-/Kühlbetrieb, Luftkonditionierung und luftqualitätsabhängiger
             Luftmengenregelung

           - Quelllüftungsanlage aus gelochtem Parkettboden und Kühldeckensystem

  • gewerkeübergreifende Bauaufsicht

Auslegungskapazität: 400 Personen


Projektbezogene Mehrwerte

  • Gesamtplanung aus einer Hand – Schnittstellenoptimierung durch gewerkeübergreifende Auslegung aller Systeme bei höchsten Kundeanforderungen
  • ein Ansprechpartner für die gesamte Abwicklung – minimaler Eigenaufwand für den Bauherren von der Planungsphase über die Umsetzung bis hin zur Nachbetreuung
  • minimale Umbauzeit von nur acht Wochen, sichergestellt durch eine professionelle, gewerkeübergreifende Bauaufsicht
  • technisch innovative, zuverlässige Systeme für maximale Betriebssicherheit bei höchster Effizienz und maximalem Komfort
  • höchste Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen durch kosteneffiziente Lösungsansätze

Wesentliche Vorteile für die Raiffeisen Landesbank Oberösterreich

  • betriebs- und energiekostenoptimierte, praxisorientierte Planung und Ausführung
  • Kostenoptimierung durch Nutzung von Synergien in der Projektumsetzung
  • maximale Wirtschaftlichkeit durch ganzheitlichen Ansatz – Betrachtung aller Gewerke sowie aller rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen
  • ein Ansprechpartner für alle Gewerke von der Planung über die Umsetzung bis hin zur energieeffizienten Anlagennachbetreuung
  • Nutzung des fachübergreifenden Know-hows (Betriebswirtschaft, Hochbau, Tiefbau, Elektrotechnik, HKLS, Energietechnik und MSR) der WRS-Gruppe

Kurzbeschreibung

Bereits zu Beginn der Planungstätigkeiten lag die Herausforderung darin, die Technik für höchsten Komfort, maximale Flexibilität und effizienten Betrieb in das bestehende Gebäude zu integrieren. Es galt dabei, die Kundenwünsche hinsichtlich überzeugender Optik bei gleichzeitig höchster Funktionalität und Betriebssicherheit umzusetzen. Durch innovative Ansätze konnten die Anforderungen professionell erfüllt werden. Die gesamte Lüftungstechnik wurde, trotz sehr beengter Platzverhältnisse, unsichtbar im Boden verbaut und sorgt über den gelochten Parkettboden für den notwendigen Luftwechsel im Quellluftprinzip. Erhöhte Kühllasten im Raum werden ebenfalls lautlos über eine Kühldecke abgeführt, sodass es zu keinen Beeinträchtigungen während des Seminarbetriebs kommt.

Aufgrund der verschiedenen Nutzungsanforderungen des Veranstaltungsbereichs war es notwendig, sowohl bei der Haustechnik als auch bei der Elektro-/Beleuchtungstechnik hochflexible Lösungen zu entwickeln. Im Bereich der Beleuchtungstechnik sind sämtliche Leuchten einzeln dimmbar und werden über das Bussystem je nach Nutzung individuell angesteuert. Darüber hinaus ist es möglich, mittels farbveränderlicher Lichtdecken verschiedene Lichtstimmungen im Raum zu erzeugen.

Durch die professionelle, gewerkeübergreifende Bauüberwachung konnte das gesamte Projekt innerhalb von nur zwei Monaten umgesetzt und in Betrieb genommen werden.